MENU

FETHIYE, ÖLÜ DENIZ & KAYA KÖYÜ

Fethiye liegt an der Grenze zwischen ehemals Lykien und Karien, und wurde in dieser Zeit Telmessos genannt. Eine Reihe von alten Denkmälern in der Stadt zeugen von einem reichen historischen Hintergrund. 
Heute ist es eine lebendige Stadt mit einem kleinen Stadtzentrum, mit Basarviertel und einer schönen Promenade entlang des Hafens, die zum Bummeln einlädt.
 
Ölü Deniz ist wohl der am meisten fotografierte Strand in der Türkei, gehört er doch zu den zehn schönsten Stränden der Welt. Die Landzunge ragt weit in das türkisblaue Meer und ist von unvorstellbarer Schönheit. Von dem 2000 Meter hohen Berg (genannt Baba daǧ) machen Urlauber mit genügend Mut einen Gleitschirmflug. Atemberaubend!
 
Die Geisterstadt Kaya Köyü war im 19. Jahrhundert, eine lebendige griechische Stadt mit mehr als 400 Häusern und öffentlichen Gebäuden, und etwa 3000 Einwohnern, die im Jahr 1923 aufgegeben wurde. Durch einen Austausch zwischen Griechenland und der Türkei.

Copyright © 2021 - Deniz Travel B.V.
Webdesign & Webhosting - NoviSites Websolutions